Featured image attached to Herbst-Tunika von Malvin

Wenn man eine Tunika herbsttauglich gestalten will, muss man zum Glück nicht viel beachten. Denn erlaubt ist, was gefällt. Ich persönlich konzentriere mich auf Erdfarben wie braun, beige oder Burgunder. Die Chiffon-Tunika von Malvin finde ich daher super praktisch, da sie aufgrund des Musters schon mehrere Farben vereint und man so die Wahl hat. So steht einem gemütlichen Herbstnachmittag nichts mehr im Weg!

 

capture-20151004-165614


Der Liebling der Woche ist heute die Tunika von Kaffe. Denn eine so schlichte Tunika kann gleichzeitig so schön kombiniert werden! Auf den Bildern sieht man verschiedene Möglichkeiten und ich muss zugeben, ich kann mich gar nicht entscheiden was ich als erstes anziehen würde. Mir gefällt aber wahrscheinlich der unauffällige Look mit der schwarzen Tunika und den Boots am besten.  Und das légère Outfit passt perfekt zum Hut. Vielleicht fehlt er einem dann nicht mehr, der Mut zum Hut.

KA321E03O-K12@13KA321E03O-A00@5 KA321E03O-C12@13 KA321E03O-J12@12


Tuniken gibt es in den verschiedensten Varianten, Formen, Farben und Materialien. Ob symmetrisch, asymmetrisch, aus Seide oder Baumwolle, mit Muster oder Uni. Wie man eine Tunika am Besten kombiniert oder welche Art Tunika man bevorzugt hängt ganz alleine vom eigenen Stil ab. Grundsätzlich kann man jedoch sagen, dass eine Tunika von jedem Typ Frau getragen werden kann. Die vielen Kombinationsmöglichkeiten einer Tunika lassen sie immer wieder in neuem Licht erscheinen.

Diese schlichte Tunika in zartem Creme kann man tagsüber sowie abends tragen, je nachdem mit welchen Accessoires man sie kombiniert. Casual oder dann doch lieber Chic?

tunika-verschieden_web-300x233